Sellerie-Suppe

Zutaten (4 Portionen):

  • 1 Sellerieknolle in Stuecken
  • 3 Kartoffeln (eher gross) in Stuecken
  • 2 grosse Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • ca 1 Tasse Milch (eventuell etwas mehr)
  • 1 L Gemuesebruehe
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Karotten der Laenge nach vierteln und in Stueckchen schneiden und Gemuesebruehe kochen bis sie noch knackig sind (ca 10 min). Abgiessen und Karotten zur Seite legen und Bruehe aufbewahren.

Den geschnittenen Sellerie mit Zitronensaft betraeufeln, damit er nicht braun wird. Zwiebel hacken, Butter in einem grossen Topf zerlassen und Zwiebel darin glasig braten. Sellerie und Kartoffeln dazu geben und ca 5 min anroesten.

Gemuesebruehe dazu geben und kochen bis der Sellerie und die Kartoffeln gar sind. Mit dem Puerierstab attackieren und alles gut durchpuerieren. Milch dazuschuetten bis man den gewuenschten Cremigkeitsgrad hat. (Mit Sahne wird es offensichtlich noch cremiger.)

Mit Salz und Pfeffer wuerzen (Achtung beim Salz, falls die Bruehe schon gesalzen ist, braucht mans nicht) und die Karotten dazu geben. Lecker sind auch scharfe Wuerstchen darin, das ist dann halt nicht mehr vegetarisch…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *