Eisberg-Thunfisch-Salat

Ein schneller Salat, der kaum mehr als 5 Minuten braucht und trotzdem sehr lecker ist.

Zutaten

  • 1/2 Eisbergsalat
  • 1 Dose Thunfisch in Wasser (natürlich MSC)
  • Oliven
  • Olivenöl
  • 1 Paprika, Gurke, Tomate, ….
  • Salz, Pfeffer, Dill
  • Zitronensaft oder Essig

Zubereitung

Einfach halbieren...
Einfach halbieren…

Das Gute an Eisbergsalat ist, dass man sich das Waschen und Rupfen sparen kann. Einfach die äußeren Blätter entfernen, den Rest halbieren und klein schneiden.

...und klein schneiden.
…und klein schneiden.

Den Thunfisch aufmachen und die Flüssigkeit auffangen. Mit einer Gabel in der Dose zerkleinern und über den Salat geben. Wer Katzen hat, dürfte sich jetzt übrigens intensiver Zuneigung erfreuen.

Thunfisch-Wasser auffangen fürs Dressing
Thunfisch-Wasser auffangen fürs Dressing

Das Gemüse klein schneiden und ebenfalls zum Salat geben. Eine Handvoll Oliven halbieren und auch mit rein.

Fast fertig! Fehlt noch das Dressing.
Fast fertig! Fehlt noch das Dressing.

Für das Dressing den Thunfischsaft mit etwas Salz und Dill verrühren, dann Olivenöl dazu. Etwas Säure in Form von Zitronensaft oder Essig schadet sicher auch nicht. Der Einfachheit halber den Pfeffer direkt über dem Salat mahlen, dann das Dressing dazu und alles gut umrühren.

5 thoughts on “Eisberg-Thunfisch-Salat

    1. Ach, den kann man problemlos auch alleine essen, ich hab da Erfahrung 😉

      Ein Problem ist natürlich, dass man noch einen halben Eisbergsalat übrig hat. Ich habe experimentell herausgefunden, dass man mit noch eine Dose Thunfisch und etwas Joghurt sowie gerösteten Brotwürfeln (“Croutons”) und Sonnenblumenkernen eine ebenfalls leckere Variante zubereiten kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *