Rote Bete Pasta mit Balsamico und Walnüssen

Zutaten (4 Personen):

  • 3 große oder 4 mittlere Rote Bete Knollen
  • 3 Handvoll frischer Spinat (optional etwas mehr zur Deko) ca. 120 g
  • 1/3 Tasse Walnüsse gehackt
  • 120 g Feta (oder Ziegenkäse)
  • 1/4 Tasse  EL Olivenöl
  • 1/4 Tasse Balsamico Essig (klingt viel ist aber perfekt)
  • 2 TL Dijon Senf
  • Salz und Pfeffer
  • Nudeln für 4 Personen

Zubereitung:

Es gibt 2 optionen für die rote Bete. Am Besten wirds wenn man sie in Stücke schneidet, mit den 2 EL Olivenöl und Salz und Pfeffer besprenkelt und bei 200 Grad im Ofen röstet (ca 20-25 min, gerne umdrehen zwischendrin). Alternativ kann man Aber rote Bete auch schon am Vorabend oder früher ganz in Alufolie packen und 40 min bei 200 Grad rösten. Die halten sich dann so merere Tage im Kühlschrank bis man sie braucht. Falls man das so macht, sollte man sie für die Verarbeitung in 2 EL Öl anbraten.

In der Zwischenzeit Dijon Senf, balsamico und Öl zu einer Soße vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Nudeln im Salzwasser kochen. Die Walnüsse in einer kleinen Pfanne rösten (mit einem Löffel viel rühren dass nichts anbrennt).

In einer großen Pfanne oder Topf auf niedriger Flamme die Nudeln mit den rote bete Stücken kurz anrösten, Soße darüber gießen und Spinat, Käse und Walnüsse dazugeben. Kurz warten bis der Spinat in sich zusammen fällt.

Auf einem Spinatbett oder einfach so servieren und mit Salz und Pfeffer nach Geschmack nachwürzen.

Inspiriert von hier: http://dishingupthedirt.com/recipes/balsamic-roasted-beet-walnut-pasta/

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *