Lachs Kung Pao Style

Das Internet verrät mir, dass es eigentlich Kung Pao Hühnchen ist, aber dieses Rezept hat es mal mit Lachs probiert und ich habe mich ein bisschen inspirieren lassen.

Zutaten (für 2 sehr hungrige Personen oder 3 normale):

  • 2 Lachsfilets (ich hatte 4 kleine Lachsfilets)
  • 3 mittelgrosse Süsskartoffeln
  • 1 Broccoli
  • weiße Pilze nach Belieben
  • 3 Knoblauchzehen gerieben
  • ca 3 cm Ingwer gerieben (schmeckt aber auch ohne)
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 Tasse Sojasosse
  • 3 TL Reisessig (Balsamico geht auch)
  • 1 EL süsse Chili Sosse
  • 1 TL Chilli Flocken
  • 1 TL Hoisin Sosse (Austernsosse)
  • 2 EL Pflanzenöl

Zubereitung:

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Die Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und vierteln. In einem TL Pflanzenöl, Zimt und Salz und Pfeffer wenden und in den Backofen geben. Den Broccoli zu kleinen Röschen schneiden und nach 15 Minuten zu den Kartoffeln dazugeben. Die Pilze waschen und halbieren, nach weiteren 10 Minuten dazugeben und nochmal 5-10 Minuten backen. (Insgesamt sollen die Kartoffeln 30-35 Minuten im Ofen sein.)

Das Lachsfilet in Würfel schneiden und anbraten. Wenn es anfängt braun zu werden, die Hoisin Sosse dazugeben und die Kruste kristallisieren lassen. Zur Seite legen und zudecken zum warm halten.

Sojasosse, Knoblauch, Chilli, Essig, Ingwer und süsse Chillisosse mischen, in den Wok geben und aufkochen lassen. Das Gemüse dazugeben und gut unterrühren. Kurz ziehen lassen. Auf Teller verteilen und den Lachs draufgeben zum servieren.

Achtung: Sojasosse und Hoisin Sosse sind manchmal nicht glutenfrei, also aufpassen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *