Hühner-Frikassee

Das ideale Essen wenn man mal ein ganzes Hühnchen rumliegen hat. Hatte ich nicht. Zum Glück funktioniert das auch mit Hühnerbrüsten. Macht genügend Essen für 5 Personen und die Zubereitung dauert ca. 1-1.5 Stunden.

Anleitung:

Sud
  • 1 Hühnchen oder 4 Hühnerbrüste
  • 1 Bund Stangensellerie geschnitten
  • 3 Karotten gehackt
  • 1 Zwiebel geviertelt
  • 1 L Wasser
  • 4 Lorbeerblätter
  • Salz und Pfeffer

Zutaten in einen Topf geben und 45 min kochen (oder solang halt das Tier braucht um gar zu werden). Sud durch ein Sieb geben. Zwiebeln und Lorbeerblätter rausfischen. Den Rest aufheben. Das Huhn rausnehmen und das Fleisch in Bissen zupfen.

  • 750 mL von dem Sud
  • 4 EL Stärke oder Mehl (wenn man Kartoffelstärke nimmt ist das Essen glutenfrei)
  • 4 EL Butter
  • 300 g Erbsen (und/oder Sprargel, Pilze, gemischtes Gemüse)
  • Worchesterchire Sosse
  • Petersilie
  • Weisswein zum Abschmecken
  • optional: Sahne zum Abschmecken
  • Reis (und natürlich Wasser um den Reis zu kochen)

Das Gemüse zubereiten: Erbsen in der Mikrowelle auftauen/kochen, Pilze leicht anbraten, Spargel kochen etc…

Butter auf mittlerer Hitze schmelzen, Stärke dazugeben und rühren bis alles verbunden ist (das ist übrigens die Basis für Bechamel Sosse). Langsam mit dem Sud unter Rühren aufgiessen. Das Gemüse und das Fleisch dazugeben und etwa 15 min köcheln lassen. Nach Belieben mit Wein und Worchestershire Sosse abschmecken. Petersilie und Salz und Pfeffer dazugeben. Ich hab es nicht gemacht, aber man kann etwas Sahne hinzufügen, dass macht den Eintopf cremiger (und kalorienhaltiger). Auf Reis servieren.

Wenn man das Essen im Kühlschrank aufheben will, wird man feststellen, dass es geleeartig wird. Statt Mikrowelle mit etwas Wasser in einem Topf aufwärmen ist also die Methode der Wahl.

Das Rezept basiert auf: http://www.chefkoch.de/rezepte/64621023803607/Wuerziges-Huehnerfrikassee.html

One thought on “Hühner-Frikassee

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *