Veganes Bananenbrot

Zutaten

für 1 Kastenform

Teig

80 g Margarine (z.B. Alsan)
100 g Zucker
50 g Ahornsirup
400 g Mehl, gerne auch Vollkorn
2 TL Backpulver
3 reife Bananen
120 ml Soja-Drink, Reis-Drink oder einfach Wasser
100 g Walnüsse, gehackt
Vanille oder Vanillezucker
Zimt nach Wunsch

Dekoration und Guss

4 EL, gehäuft Puderzucker
Ahornsirup
5-10 Walnüsse, ganz
Ahornzucker, Zuckerstreusel oder Ähnliches nach belieben

Zubereitung

Den Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Eine Kastenform fetten oder mit Backpapier auslegen.
Die Margarine schmelzen und den Zucker, die Vanille und nach belieben etwas Zimt einrühren. Ahornsirup hinzugeben. Mehl und Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Soja-Drink einrühren bis eine dickflüssige Masse entsteht. Bananen mit einer Gabel zerdrücken und zum Teig geben. Walnüsse grob hacken und ebenfalls hinzugeben.
Teig in die Kastenform füllen und etwa 50 Minuten backen. Je nach Ofen schon etwas früher nachschauen und Stäbchenprobe machen.
Nach dem Backen abkühlen lassen. Dann den Puderzucker mit so viel Ahornsirup verrühren, dass ein sehr dickflüssiger Guss entsteht. Auf dem Kuchen verteilen, mit Walnüssen und Ahornzucker oder Zuckerstreuseln nach dekorieren und erstarren lassen.

Basiert auf: Veganes Bananenbrot von Simone Hefner auf Chefkoch

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *