Bischofsmützen

Gefüllte Bischofsmützen

Zutaten

für 2 Kürbisse/Personen

2 Bischofsmützen (Kürbisse)
500 g Hackfleisch
250 g Champingnons
200 g Feta
200 g Saure Sahne
500 ml Gemüsebrühe
1 große Zwiebel
3 Knoblauchzehen
2 TL Paprika (edelsüß und edelsüß geräuchert)
1 TL Kreuzkümmel
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Den Ofen auf 200°C (Umluft) vorheizen. Die Kürbisse mit einem großem Messer von ihrer Mütze trennen. Kürbisse inklusive Deckel auf einem mit Backpapier belegtem Backblech in den Ofen schieben; dort etwa 20 Minuten belassen.

Bischofsmützen

Währenddessen die Zwiebel grob hacken und mit dem Hackfleisch in einer großen Pfanne anbraten. Mit gehacktem oder gepresstem Knoblauch, Paprikagewürz und Kreuzkümmel würzen. Mit etwa 2/3 der heißen Gemüsebrühe ablöschen.

Champignons grob würfeln und beiseite stellen.

Nach etwa 20-30 Minuten die Kürbisse aus dem Ofen holen (den Ofen eingeschaltet lassen) und mit einem Löffel die Kerne und Fasern entfernen. Anschließend Fruchtfleisch bis auf eine relativ dünne Randschicht aushöhlen. Danach die Standfläche der Kürbisse kontrollieren: Eventuell muss der Stempel unten noch gekürzt werden.

Kürbis aushöhlen

Das Fruchtfleisch grob hacken und zum Hackfleisch hinzugeben. Mit dem Rest der Brühe aufgießen und kurz kochen lassen. Die Champignons zum Fleisch dazugeben. Den Feta grob zerkleinern und unter die Mischung rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Füllung jetzt vom Herd nehmen und in die hohlen Kürbisse einfüllen – was übrig bleibt in eine kleine Auflaufform geben. Alles auf dem Backblech wieder in den Ofen schieben und dort etwa 25 Minuten backen. Dann die Deckel aufsetzen und nochmals ca. 10 Minuten backen. Mit frischem Brot servieren.

Gefüllter Kürbis

One thought on “Gefüllte Bischofsmützen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *