Frühstück in Amsterdam

Was gehört zu einem Frühstück in den Niederlanden? Richtig, Streusel bzw. Hagelslag 🙂 Ist besonders gut, wenn man sie in einem schicken Bed&Breakfast in Amsterdam zusammen mit frisch gepresstem Orangensaft serviert bekommt.

So verwöhnt lassen sich auch verregnete Tage entspannt überstehen. Die kann man übrigens ohne Probleme in einem der vielen Museen in Amsterdam verbringen, zum Beispiel im Taschenmuseum oder im städtischen Museum für moderne Kunst. Gutes Wetter hingegen ist viel besser für Grachtenfahrten, Spaziergänge durchs Jordan-Viertel oder Kaffee trinken am Wasser.

Gracht in Amsterdanm
Gutes Wetter…
Gracht in Amsterdam
…und schlechtes Wetter

Abends kann man gut ausgehen, Amsterdam bietet viel internationale Küche. In der Dämmerung und später in der Nacht ist das Lichterspiel auf auf den Grachten dann noch mal einen längeren Spaziergang wert. Schade nur, dass die “Magere Brug” von Leuchtstoffröhren beleuchtet wird – das weiße Licht ist einfach nicht so romantisch wie das gelbe der Natriumdampflampen. Aber für solche Fälle gibt es dann ja die Möglichkeit den Weißabgleich im Postprocessing anzupassen 😉

Gracht in Amsterdam
Schönes Licht auf den Grachten in Amsterdam.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *