Schweinefilet mit Pflaumen und Sahnesoße

Zutaten:

(4 Personen)

  • 2 Dutzend große, getrocknete Pflaumen
  • 1 Tasse herber Weißwein
  • 6 Schweinefilets in knapp 4 cm dicke Stücke geschnitten
  • etwas Mehl
  • 2 EL Butter
  • 1 Tasse Hühnerbrühe
  • 1 Tasse süße Sahne
  • 2 TL rotes Johannisbeergelee
  • Einige Tropfen Zitronensaft

Zubereitung:

In einem Topf die Pflaumen im Wein einweichen und bei Zimmertemperatur mindestens 4 h stehen lassen (wenn möglich länger). Dann auf mäßiger Hitze etwa 10 min kochen bis die Pflaumen gar sind. Den Wein und die Pflaumen getrennt aufbewahren und zur Seite stellen.

Die Filets mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden und alles Mehl bis auf einen dünnen Film abklopfen. In einer großen Pfanne die Butter zerlassen und die Filets anschließend 3 min auf jeder Seite anbraten bis sie eine goldbraune Farbe haben. Die Filets aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller liegen lassen.

Alles Fett nun bis auf einen dünnen Fettfilm aus der Pfanne herausgießen. Den Wein in die Pfanne gießen und aufkochen lassen bis er fast ganz verkocht ist. Nun die Hühnerbrühe zugießen und wieder zum Kochen bringen. Die Filets in die Pfanne legen und für ca 30 min schmoren lassen. Anschließend die Filets aus der Pfanne nehmen und in den Backofen bei 120° warmhalten.
Nun die Sahne in die Pfanne gießen und wieder aufkochen lassen. So lange rühren bis die Soße dick genug ist. Dann die Pflaumen, das Gelee sowie die Pflaumen unterziehen. Rühren bis das Gelee aufgelößt ist.
Zum Schluss die Filets mit den Pflaumen auf einem Teller anordnen und die Soße drüber verteilen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *